04.03.2018
SVB II - Kreisliga Meister
Der 3. Platz der SV Bedburg-Hau II in der Vorsaison war gleich einer Knospe, die vol-ler Kraft strotzend darauf brannte, endlich die volle Blüte zeigen zu dürfen: Nach der Sommerpause ging es in eine traumhafte Vol-leyball-Saison 2017/2018, die nun mit dem Titel des unbesiegten Kreisliga Meisters und Aufsteigers in die Bezirksklasse beendet wurde. Neun Spiele 3:0 Schaulaufen war angesagt, als die jungen Da-men der SV Bedburg-Hau II am Sonntag in Du-isburg-Baerl zum letzten Saisonspiel gegen den früheren Kreisrivalen VC Eintracht Gel-dern antraten. Bei einem Sechs-Punkte-Vorsprung auf die Verfolger TSV Wachtendonk und SV Veert war die Meisterschaft nicht mehr zu nehmen. Aber Trainer Alex Pötzsch hatte seinen Schützlingen die Aufgabe ge-stellt, auch das letzte Saisonspiel zu Null zu bestreiten. So gab es beim 3:0 (25:17 25:18 28:26) gegen VCE Geldern in verschie-denen SVB-Aufstellungen, so dass noch einmal alle Akteurinnen mitspielen konnten, ein passables Duell mit einem klaren Sieger: SV Bedburg-Hau II. Was lange währt, wird endlich meisterlich Der Kern der SVB-Damen, die zwischen 15 und 18 Jahren alt sind, spielt schon seit der E- und D-Jugend in Teams der Grün-Weißen und musste lange auf einen durchschlagenden Teamerfolg warten. Das homogene Team lebt von solider Technik, vom kämp-ferischen Mannschaftsgeist und einigen Talenten, die förmlich durch die Decke gehen. In der neuen Saison, die in der Bezirksklasse bestritten wird, wird sich das Gesicht der Mannschaft verändern: Einige werden die Bezirksliga-Damen verstärken, andere werden durch weitere Nachwuchsspielerinnen in der Bezirksklasse verstärkt werden.
Download: IMG_0792.jpg
Fotoalbum
User Online
Es sind 2 User online